Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Bald ist Nikolaustag !

Neu in Käthes Nähstunde Tannenbäume aus Stoff falten

Neu in Käthes Nähstunde Tannenbäume aus Stoff falten
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Sonntag, 4. Dezember 2016

Tannenbaum aus Stoff gefaltet beim FNwF

Am Freitag war es schon wieder soweit,
von Cherry organisiert


Ich hatte einen lieben Gast, meine Schwiegertochter Vanessa,
bei mir im Nähzimmer.
Wir haben Tannenbäume aus Stoff gefaltet.


In meiner Jugend haben wir solche Bäumchen aus Papier gefaltet und angehängt.
Wir haben nun versucht , die Tannenbäume aus Stoffkreisen zu falten.


Den Stoff haben wir mit (dünner ) Kragenvlieseline hinterlegt,
unten ein Glöckchen angehängt und oben eine Perle aufgefädelt.
Den großen Baum haben wir mit Stoffkreisen von 14,16,18 und 20 cm geefaltet.
Die beiden kleineren Bäumchen mit Stoffkreisen von8,10,12 und 14 cm.


Durch die dünne aufgebügelte Vlieseline haben die Bäumchen genug Stabilität,
so dass sie auch hingestellt werden können.

Und weil wir solchen Spaß beim Basteln hatten,
haben wir gleich ein Video mit er Anleitung zum Falten der Bäume gedreht



Jetzt bin ich neugierig, was es bei   Cheryll
noch zu sehen gibt.

Ich wünsche euch eine schöne Adventswoche !
Ohne mehr für heute



Linked to
Weihnachtszauber





Mittwoch, 30. November 2016

Bevor das Schmuddelwetter kommt...

Für einige Nächte und Tage hat uns Väterchen Frost besucht.
Bevor nun das Schmuddelwetter kommt,
möchte ich euch einige Fotos von unserem Besuch zeigen.


Er hat es sich auf dem Rasen gemütlich gemacht
und die Eichenblätter mit einer feinen silbrigen Schicht überzogen.


Die wenigen Blätter an den Büschen leuchten in der Sonne.


Auch die Nadelgehölze...


...und die Buchsbäume hat Väterchen Frost nicht vergessen.



Beim Blick nach oben


entdeckte ich das Täubchen.


Auch hier hat Väterchen Frost seine Spuren hinterlassen.


Aktuell haben wir hier zwei Grad minus, die Sonne hat sich eben wieder versteckt.
Ich werde Sina ihr Wintermäntelchen anziehen und dann genießen wir das Frostwetter bei einem schönen Spaziergang.
Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit !
Ohne mehr für heute


Mittwoch, 23. November 2016

Pfannenschutz, ganz einfach und schnell genäht

Ich habe einen Pfannenschützer für meine Bratpfannen gennäht


Jetzt kann ich die Pfannen stapeln, ohne dass sie verkratzen.



 Hier die Anleitung


Ohne mehr für heute



 Linked to
Monica
AWS

Samstag, 19. November 2016

FNSI Kühe im Schnee

Wendy  rief uns wieder zum

Ich habe es mir gestern abend gemütlich gemacht,
mit Tee und Quittenbrot und einer Handarbeit.
Ich habe ein kleines Quilt angefangen


Der Stoff mit den Kühen im Schnee liegt schon so lange in meinem Stoffschrank.
Das Top ist fertig geworden , der Stoff für die Rückseite stammt von einer alten Bluse.
Bevor ich das Binding nähe, 
werde ich einige Tage damit zubringen , die einzelnen Motive mit der Hand zu quilten.
Die Kühe werden mit Watte hinterlegt und dann gequiltet.
Auf die Zäune habe ich kleine Perlen genäht.
Der aufmerksame Betrachter wird gleich sehen, dass der Mond auf dem kleinen Quilt gleich drei mal zu sehen ist. Da muß ich mir noch etwas einfallen lassen, ich möchte nur den oberen Mond stehen lassen,
die anderen beiden Monde werde ich irgendwie überarbeiten.
Aber nun schaue ich erst mal bei Wendy was gestern Nacht so alles gezaubert wurde.

Ohne mehr für heute



Donnerstag, 17. November 2016

Weihnachtsengel und Quittenbrot



Der November zeigt sich mit Regen und Wind
und kurzen Tagen.
Die Blätter färben sich schön bunt


Es ist kalt und nass draußen,
aber das Blümchen trotzt dem Wetter.


Die Blätter fallen.


Da mache ich es mir doch gerne mit einer Tasse Tee gemütlich.
Und was schmeckt in der Weihnachtszeit ( und auch jetzt schon ) lecker zum ungesüßten Tee ?
Quittenbrot !
Ich bekam 13 schöne Birnenquitten geschenkt.
Die habe ich in Würfel geschnitten und gekocht und anschließend mit der flotten Lotte zu feinem Mus verarbeitet.
1300 g Quittenmus habe ich erhalten
und mit 650 g Zucker ca. 45 Minuten köcheln lassen.
Und dann den Brei dünn auf Backpapier gestrichen.



Nach einigen Tagen auf der warmen Fensterbank ,
konnte ich das Quittenbrot in kleine Stückchen schneiden

Es schmeckt sehr fruchtig und süß.
Man könnte das Quittenbrot noch mit Marzipan belegen, aber das ist uns zu süß.
Wir genießen es so
 und freuen uns auf die Adventszeit.
Eine  einfache weihnachtliche Tischdekoration haben Vanessa und ich gebastelt.
Einen Weihnachtsengel für die Kaffeetafel im Dezember.


Hier könnt ihr euch unsere Anleitung ansehen



Ohne mehr für heute



Sonntag, 6. November 2016

Hochzeit



Zwei Wochen ist das junge Paar nun schon verheiratet.
Es war ein aufregender, wunderschöner Tag.
Aufregend begann er, denn die Braut kam mit wenigen Minuten Verspätung zum Standesamt.
Aber,
sie hatte die Haare schön !


Und auch das Töchterchen war fein gemacht.
Sie trug das süße Kleidchen von Olga  genäht.


Amelinchen war morgens erst noch sehr müde, so dass sie die Trauung verschlafen hat.
Ja und nach der Trauung begann dann schon bald der ernst des Lebens.
Alle aufstellen für die schönsten Fotos !
So sah es aus, das " wie stellen wir uns hin "

Einen lieben Gruß an Karin und Joachim !

Nach Sekt und Trauzeugenüberraschungen noch vor dem Standesamt


ging es raus aus der Kälte
an den schön gedeckten Tisch.


Wer hat geheiratet ?
Ach ja, Vanessa und Michael


Gut , dass wir die schön bedruckten Servietten bei simon-praegedruck     fanden.
Bunte Blümchen durften auch nicht fehlen
Und jeder Gast fand seinen Platz
durch die Tischkarten aus ramonasbastelschuppen123


Nun hatte selbst das Karlchen seine Tischkarte, aber wo sitzt er ?
Klar, neben seiner " Mama ", der Braut.


Bewacht ihr Knie


Bild 180 meiner Sammlung,
übrigens frei gegeben von der Brautmutter !
 Amelie tummelt sich, inzwischen ausgeschlafen, bei den Gästen


Lecker Essen gab es ...
Zwischen der Vorspeise ( Bild 145 auf meiner Karte )


und dem Dessert ( Bild 1 )


gab es ein reichhaltiges Büffet
Ja wo ist es denn ?
Alles aufgegessen !

Nachmittags wartete bei eisiger Kälte noch eine Überraschung auf das Brautpaar


Ja wo fliegen sie denn ?



Viele Geschenke gab es, wie z. b.
dieses Armband,
gefunden bei TanjaBraun
 für den Bräutigam,
damit er seine zwei Frauen nicht vergißt




Und dieses Herz
 von Gravurmaster
mit Beleuchtung faszinierte nicht nur  das Amelinchen



Das waren nur einige Hochzeitsbilder,
gefeiert wurde bis in die Nacht um vier.
Wenn schon, denn schon !

Ohne mehr für heute








Donnerstag, 3. November 2016

Ein weihnachtliches Tischband...

...in einer schlaflosen Nacht genäht !
Leider leide ich unter Schlafstörungen,
d.h. ich leide eigentlich nicht darunter, ich nutze einfach die Zeit, in der der Schlaf nicht kommen will.
So kam mir neulich die Idee zu diesem Tischband an mein Bett



Eine halbe Nacht darüber nachgedacht, wie ich es am einfachsten für die Nähanfänger zeigen kann
und in der nächsten Nacht genäht.
Rundum mit einem Quiltstich meiner Nähmaschine mit Goldgarn bestickt.


Die Scraps mit dünner, aufbügelbarer  Kragenvlieseline appliziert.


Aber auch noch  mit Goldgarn angenäht und einer Ziernaht außen rum.


Das Band zu nähen war einfach, aber die Fotos zu machen war nicht einfach, sie sind nicht gelungen, aber ich habe sie  nicht besser hinbekommen.
Hier die Anleitung für die Nähanfänger



 Den weißen Stoff für das Tischband hatte ich noch,
die Scraps gibt es bei gabyella
Nun habe ich noch die Ideen zu einem Adventskalender , einer kleinen Gardine und einem Quilt im Kopf,
aber leider kann ich heute nicht in`s Nähzimmer , weil ich endlich mal die Fotos von der Hochzeit unsere Kinder verarbeiten muß. das dauert Stunden...
Ohne mehr für heute


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...