Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Schuhbeutel

Neu in Käthes Nähstunde Schuhbeutel
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Dienstag, 31. März 2015

CHC 2015


Ich habe mich im März für diese kleinen Tulpenblöcke  von Claudia Hasenbach entschieden


Denn im Moment habe ich einen " Tulpentick " ...


Ich habe auch schon mehrere Ideen wie ich die Blöckchen weiter verarbeite, aber ich habe mich noch nicht mit mir geeinigt, deshalb kann ich dazu noch nicht mehr schreiben.


Jetzt will ich mal zu Katrin und schauen, was die anderen aus der CHC so genäht haben.

Ohne mehr für heute

Samstag, 28. März 2015

Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser



Die Wochen fliegen nur so dahin, mein Blog ist schon ein halbes Jahr" jung".
Die Leserschar wächst,
darüber freue ich mich sehr !
Heute heiße ich
Chris, Kaye, Nana, Irmi und Aleksandr
herzlich willkommen.
Ich hoffe , dass es Euch bei mir gefällt und freue mich auf viele nette Kontakte


Ohne mehr für heute

Freitag, 27. März 2015

Heute ist ein Freutag - Wir haben gewonnen


Wir haben gewonnen !
Einen wunderschönen Mug Rug von der lieben  Katharina
Ist das nicht ein toller Stoff ?
Liebe Katharina, vielen Dank für  den Gewinn.
Der Mug Rug liegt schon in meinem Nähzimmer  und Tee und Kaffee schmecken mir jetzt noch viel besser...


Von  Isabella
bekamen wir diesen tollen Gewinn


mit Begleitschreiben


Liebe Isabella,
auch an Dich ein herzliches Dankeschön !
Das Buch ist toll, die Schokolade war lecker.
Nach den Leckerlies sind die Hunde ganz verückt !
Und mit den niedlichen Beuteln, sind wir nun " geschäftlich " unterwegs,
wir hatten bisjetzt nur die grauen aus den Automaten , die hier überall aufgestellt sind.

Nun schaue ich mal, worüber sich heute noch so gefreut wird.

Ohne mehr für heute

Linked to
Freutag

Donnerstag, 26. März 2015

 Hierhabe ich neulich über mein Erstlinkswerk
Learn to do Redwork beim FNSI berichtet.
Inzwischen habe das Binding um den kleinen Miniquilt genäht und nun sieht das ganze so aus



Ich werde das Teilchen doch nicht aufhängen, sondern es wird

in der Küche auf dem alten Küchenschrank liegen und uns die Osterzeit verschönern.


Ohne mehr für heute

Kristina feiert Blog Geburtstag

Kristina
 feiert ihren Blog Geburtstag mit einem
Verhüllungs Sew Along + Nähwettbwerb.


Erst mal herzlichen Glückwunsch zum dritten Blog Geburtstag von mir
und gleichzeitig herzlichen Glückwunsch zur Verhüllungs Sew Along Idee !

Ich muß nämlich schon seit zwei Jahren ganz dringend etwas verhüllen,
 konnte mich aber nie aufraffen etwas zu nähen.
Und bei so einer tollen Aktion , mache ich doch gerne mit.

Liebe Grüße
Linked toKristina

Mittwoch, 25. März 2015

Ellen feiert Blog Geburtstag

Ellen  feiert Blog Geburtstag und hat ein " Herz Wichteln " gestartet

Ellens Blogger Geburtstag   

Am 9 April dürfen wir unsere Wichtelgeschenke auspacken.
Das ist mein Teaser


Jetzt will ich mal bei Ellen schauen, was die anderen Geburtstagsgäste so zaubern.

Ohne mehr für heute

Linked to  Ellen

Dienstag, 24. März 2015

Flugzeugabsturz in Südfrankreich

Eigentlich wollte ich heute einen ganz anderen Post schreiben.
Aber die Nachricht vom Absturz des Germanwings - Airbus in Südfrankreich mit vermutlich 150 Toten
läßt mich heute diesen nachdenklichen Post schreiben.


150 Menschen die von Barcelona nach Düsseldorf fliegen wollten.

Sie hatten alle ein Ziel.
Manche haben sicher erwartet ihre Lieben zu Hause wieder zu sehen,
andere waren vielleicht geschäftlich unterwegs,
die Crew tat ihren Dienst.
Sicher hat niemand an einen Flugzeugabsturz gedacht.

Ich auch nicht.
Ich war gerade mit der Hausarbeit beschäftigt, als sich das Drama abspielte.

Mir sind spontan drei Bibelverse eingefallen, drei Verse, die mich immer begleiten und die auch heute wieder passen.

Der erste Vers steht bei
Sprüche 16, Vers 9
Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg,
aber der HERR allein lenkt seinen Schritt

Wir machen unsere Pläne.
Für unser Leben, für unsere Kinder, für jeden Tag...ich habe sogar ein " to do Liste "
Aber unser Vater im Himmel hat manchmal andere Pläne für uns und lenkt unsere Schritte so ganz anders,
als wie wir es uns gedacht und gewünscht haben.
Und so hatte ER auch andere Pläne für die 150 Menschen, die heute in der Unglücksmaschine saßen.
Ob es uns gefällt , oder nicht.
Wir beten ja auch im
Vater unser
Dein Wille geschehe...

Der zweite Vers steht im
Psalm 90, Vers 12
HERR, lehre uns bedenken,
dass wir sterben müssen,
auf das wir klug werden

Wir sollen uns mit dem Sterben und dem " danach " beschäftigen , uns vorbereiten.

Der dritte Vers steht im
Psalm 91, Vers 11 und 12
Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen
(12) dass sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einem Stein stoßest

Diese beiden Verse wollen scheinbar  nun gar nicht  zu so einem Unglück passen .
Aber ich bin mir sicher, dass Engel da waren und die Seelen in den Himmel geleitet haben.

Himmel ???
Was ist das ?
Ich weiß es nicht.
Wenn ich zu unserem Hündchen Sina sage, dass wir spazieren gehen und ich ihr das Hundegeschirr hinhalte,
dann freut sie sich immer , weil sie weiß, dass jetzt etwas sehr schönes passiert.
Sie versteht meine Worte gar nicht, aber sie freut sich wie verückt ,
weil sie an einen schönen Ort kommt,
Freunde trifft,
etwas neues entdeckt...
So ungefähr  freue ich mich auch, wenn ich an den Himmel denke.


Meine Gedanken sind heute und in den nächsten Tagen bei den Angehörigen der Absturzopfer.
Bei den Menschen die zur Bergung aufgebrochen sind
und bei denen, die jetzt tröstende Worte finden sollen.

Bibel lesen und Glauben bekennen sind nicht mehr so in Mode.
Aber ich finde, es lebt sich leichter damit.

Soll ich diesen Post nun veröffentlichen ?
Ja, ich soll !




Sonntag, 22. März 2015

Sina, Max und Karl

In der letzen Woche hatten wir Besuch von Max und Karl.
Da war es mit der Ruhe vorbei !


Für`s Foto wurden die kleinen Racker mal kurz am Geschirr festgehalten,
aber das hielt sie nicht davon ab , miteinander zu spielen.
Links seht Ihr Max,
rechts seinen Bruder Karl.


Ich bin ja schon eine ältere Hundedame und diese Unruhe gefällt mir gar nicht.
Außerdem bin ich es gewohnt, dass sich die Kinderfrauchen nur um mich kümmern !


Und jetzt kommt jedes Kinderfrauchen mit so einer kleinen Fellhupe zu uns ins Haus !
Und Karl möchte am liebsten noch bis zu mir in den Korb springen...


Jetzt werden sie mal wieder von mir abgelenkt,
aber die Beiden können nicht voneinander lassen...


Karl und Max  können  schon " Sitz "


hier seht Ihr Karl


Herrchen wollte mich " retten " und mit mir einen Spaziergang machen,
damit ich wieder etwas Ruhe bekomme,
denn die beiden kleinen Hundchen wollten immer mit mir spielen.


Sie verfolgten mich doch tatsächlich bis zur Haustür


Jetzt reichte es mir und ich habe einmal geknurrt und die wenigen Zähne gezeigt ,die ich noch habe.


Da bekamen Sie ( endlich ) ein wenig Respekt vor mir .
Die Kinderfrauchen sagen, das müssen sie auch und ich hätte alles richtig gemacht.


Zur Belohnung wurde ich ein bischen gebürstet.


Ohne Geschirr kann ich das noch besser genießen, aber ich war ja auf dem Sprung nach draußen


Max und Karl gehen jetzt in die Welpenschule.
Gut, dass ich da nicht mehr hin muß !
Ich besuche Max oft nachmittags im Garten und Karl kommt uns zu Hause besuchen.
So lernen wir uns immer besser kennen.
Ich habe beiden auch erlaubt aus meinem Hundenapf zu fressen,
bloß immer herumtoben, das möchte ich nicht.





Samstag, 21. März 2015

Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser

Willkommen

Meine neuen Leser
Nadja, Hirvi und Nicole
heiße ich recht herzlich willkommen.
Ich freue mich auf viele nette Kontakte !

Ohne mehr für heute

FNSI Learn to do Redwork

Beim FNSI
haben wir wieder alle zusammen gehandarbeitet,
jede in ihrem Nähzimmer, irgendwo in der weiten Welt,
aber doch auch irgendwie zusammen.
Danke Wendy für die Organisation !

Gestern abend habe ich etwas für mich neues ausprobiert,
frei nach dem Motteo
" Entweder es klappt , oder es klappt nicht "
Ich bekam kürzlich ein Buch geschenkt, es heißt
Learn to do Redwork


Wie so viele gute Bücher über Patchwork und Quilten ist es in englischer Sprache.
Es sind so zauberhafte Vorlagen in dem Buch, da wollte ich mal versuchen, ob ich nicht ein Mini Quilt
nach dieser Methode hinbekomme.
Ich kann nämlich nicht sticken !
Ich kann nur Kreuzstich !
Aus meiner Restekiste habe ich mir ein Stück weißen Stoff gesucht,
der Stoff stammt von einer alten Bluse.
Und da bald Ostern ist, dachte ich, ich versuche es mal mit einem Hasenmotiv.


Mit Bleistift habe ich den Hasen auf den Stoff gezeichnet


und dann , genau nach Anleitung, ich bin ja blutiger Anfänger,
habe ich mich ans Werk gemacht


Nach zwei Stunden war das Häschen fertig


Für den Anfang gar nicht schlecht, die Stiche sind vielleicht nicht immer perfekt, ich muß noch üben


Das schwierigste ist für mich ja immer, das Stoffe raussuchen.
Ich habe mir extra nur einen kleinen Stapel mit roten Stoffresten gesucht, hätte ich mehr ausgesucht,
wäre ich nicht mehr zum Nähen gekommen...


Ich habe mir dann Streifen in der Breite von 2 Inch zugeschnitten und angenäht


Vlieseline und einen alten Rest weißen Stoff für die Rückseite und mit der Maschine im Nahtschatten gequiltet.



So weit bin ich gekommen.
Jetzt muß ich noch das Binding und Schlaufen zum Aufhängen nähen,
dann ist das gute Stück fertig.


Aber da ich auch hier bei Jenny mitmache,

werde ich erst ein leckeres Rezept aufschreiben und zusammen mit meiner schon genähten Schürze nach Australien zu meiner Schürzenpartnerin
 Marilyn
schicken.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...