Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Wendetasche mit Bambussgriffen

Neu in Käthes Nähstunde Wendetasche mit Bambussgriffen
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Sonntag, 31. Mai 2015

CHC im Mai


CHC , Paperpiecing Blöcke im Mai genäht.
Ich habe weitere Tulpenblöcke genäht.


Einen etwas anderen Stoff für die Blüten habe ich genommen, sonst sind sie wie gehabt.


Ich werde vielleicht alle zu einem kleinen Wandbehang zusammenfügen.
Aber jetzt schaue ich erst mal bei Katrin was die anderen aus der Gruppe genäht haben.
Ohne mehr für heute


Regen und Gewitter und noch eine Taschentüchertasche aus beschichtetem Baumwollstoff

Bei uns hat es heute immer wieder geregnet und gedonnert,
so dass nicht mal Sina vor die Tür wollte.
Ich habe noch eine Taschentüchertasche genäht, ganz einfach nachzunähen.


Hier geht es zur Anleitung  für die Nähanfänger



Ich habe mal wieder aus einem beschichtetem Baumwollstoff von Conni genäht
und einige Spitzen - bezw. Rüschchenreste mit vernäht.
Bei dieser Variante verschwinden die Taschentücher  vollkommen im Täschchen...


...während sie hier noch ein wenig zu sehen sind.

Die Anleitung für die TaTüTa mit den Knöpfen gibt es hier
Mir gefallen beide Varianten und als Mitbringsel sind sie immer sehr begehrt.
Ohne mehr für heute


Linked to  Gaby
crealopee-juni-2015

Samstag, 30. Mai 2015

Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser

Meine neuen Leser begrüße ich mit diesen schönen Blümchen


Herzlich willkommen Elisabeth P., Marita, Maria und Stephie.
Ich hoffe, Ihr fühlt Euch wohl bei mir !



 Ohne mehr für heute

Heute habe ich mich gefreut !

Da wollte ich doch heute auch mal einen Beitrag zum Freutag schicken, aber wie immer bin ich erst zu später Stunde zum Schreiben gekommen und damit mal wieder zu spät...
Aber gefreut habe ich mich trotzdem !
Kürzlich hat Susanne ihren 2. Bloggeburtstag gefeiert und aus diesem Anlass eine Tombola für einen guten Zweck mit tollen Gewinnen veranstaltet.
Und ich habe  diesen wunderschönen Ring gewonnen


Für meine rheumatischen Finger einen Ring zu finden ist nahezu unmöglich, aber Susanne hat diesen Ring nach meinen Wünschen extra für mich gemacht.
Der Stein ist ein Knopf ! Hättet Ihr das erkannt ?
Und weil ich , wie Susanne meinte so lange auf den Ring warten mußte, hat sie mir auch noch ein passendes Armband mitgeschickt. Und schaut Euch mal die süße Karte an


Liebe Susanne, das warten hat sich gelohnt !
Vielen Dank für den tollen Ring ! Er paßt super und ich trage ihn sehr gerne !

Aber damit nicht genug, ich bekam auch noch Post von Angie 
Da habe ich doch tatsächlich diese bezaubernde Handy Clutch gewonnen


Und Hüftgold und Kugelschreiber waren auch noch mit im Paket


Und die Karte mit den schönen Rosen
 kommt in meine Sammlung !

Liebe Angie,
vielen Dank für die tolle Clutsch !
Ein sehr gelungenes Werk und zum Glück paßt auch ein Lippenstift mit hinein ( denn ich gehe nie ohne aus dem Haus ) ! Über das Hüftgold hat sich mein Mann gefreut und die Kugelschreiber haben ihren Platz im Nähzimmer gefunden.

Ohne mehr für heute




Mittwoch, 27. Mai 2015

Dienstag, 26. Mai 2015

Weißstörche


In unserer Gegend haben Störche ja schon einen Seltenheitswert.
Um so mehr haben wir uns gefreut, als wir am Pfingstsonntag Störche bei der Fütterung beobachten konnten.
Der Weißstorch ist ein Zugvogel und überwintert in Afrika.
Er ist ca. 110 cm hoch und hat eine Flügelspannweite von ca. 220 cm. 
Manchmal haben wir schon Ende Februar die ersten Störche hier gesehen, oft trifft zunächst das Männchen am Horst ein und fängt schon mit Ausbesserungsarbeiten an.
Drei bis sechs Eier legt die Storchendame, 32 - 34 Tage wird abwechselnd gebrütet und ca. 60 Tage bleiben die Jungvögel im Nest, bevor es im August wieder in den Süden geht.


In diesem Horst wurden drei Jungstörche ausgebrütet.
In der ersten Zeit bekommen die Jungvogel Insekten oder auch Kaulquappen als Futter gebracht, später auch Frösche, Mäuse, Fische, Entenküken usw.


Es heißt, dass die Störche nur einen Sommer zusammenbleiben.
 Aber da sie ihren alten Horst immer wieder benutzen, treffen sich auch die Partner vom Vorjahr immer wieder und bleiben deshalb oft doch über Jahre zusammen.
Störche bauen ihre Nester gerne auf Häusern, Schornsteinen ( früher auch in Bäumen ).
In manchen Gegenden wurde manchmal ein  Wagenrad auf einem alten Schornstein befestigt, so hatten die Störche einen guten Untergrund für ihr Nest.


Wind und Wetter sind sie ausgesetzt.
Wir haben schon beobachtet wie die Altvögel die Flügel schützend über die Jungen hielten, wenn es gar zu heftig regnete, aber wir haben auch gesehen, wie manches mal die Jungen dem Regen schutzlos ausgeliefert waren.
Nicht nur das Wetter macht den Jungstörchen das Leben schwer, auch Seeadler, Milane oder sogar Kolkraben gehören zu den Feinden der Störche.
Und natürlich der Mensch...
Hier noch mal eine Bilderflut vom " Klapperstorch "


Ohne mehr für heute







Samstag, 23. Mai 2015

Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser


Mit diesen schönen Fliederblüten begrüße ich meine neuen Leser
Manu, Regina und Hiltrud
Ich hoffe, Ihr fühlt Euch wohl hier !
Ohne mehr für heute



Mittwoch, 20. Mai 2015

Ich fahr so gerne Rad oder Ich habe Sitzkissen genäht

Ich fahr so gerne mit dem Rad,
gehe gerne in der Natur spazieren, natürlich mit Sina,
aber fast genauso gerne mache ich unterwegs eine Pause !
Und für die schönen Pausen habe ich uns Sitzkissen genäht.


Und mit " uns " meinte ich eigentlich Sitzkissen für meinen Mann und für mich.
Aber natürlich  weiß auch  unser Madammchen ein gutes Sitzkissen zuschätzen !


Die Kissen habe ich aus beschichteten Baumwollstoffresten genäht.
Die Füllung besteht aus einem Schafwoll-Thermovlies mit 45 % Schafwolle.
Man sitzt super darauf !


Für die Bezüge habe ich Stoffstreifen aneinander genäht,
dann daraus zwei 42 x 42 cm große Quadrate geschnitten,
einen Reißverschluss eingenäht
und anschließend die Seiten zugenäht.
Das ging alles ganz einfach, der beschichtete Baumwollstoff  läßt sich ja sehr gut vernähen und ist sowieso so praktisch, weil man die Kanten nicht versäubern muß.



Aus den Reststücken habe ich Bänder genäht, Kam Snaps an die Enden gemacht, so können wir die Kissen auch aufrollen.


Stoff und Schafwoll Thermovlies sind übrigens waschbar, man könnte es sich also auch noch einfacher machen und die Kissen auch ohne Reißverschluß nähen.
Wenn wir also demnächst im Wald oder am See öfter mal auf der Bank sitzen, dann liegt es an den schönen neuen Sitzkissen.
Und für Sina werde ich auch noch ein Kissen nähen.

Ohne mehr für heute


Linked to  Monica
http://nadelfein.blogspot.de/
Upcycling Dienstag
Kopfkino
Lieblingsstueck4me
frollein-pfau
afterworksewing

Dienstag, 19. Mai 2015

Vogelnest Terrasse im Garten

Eigentlich sieht es bei uns im Kleingarten auf der Innenterrasse immer schön ordentlich aus,
 ungefähr so



Unterhalb des Fensters habe ich an der Wand ein Regalbrett angebracht,
davor hängt eine  ( mittlerweise andere ) alte Gardine.
In der rechten Ecke des Regals hat ein Rotkehlchen in diesem Frühjahr sein Nest gebaut
 und sechs Eier ausgebrütet.
Wir haben uns kaum auf der Terrasse aufgehalten, um die Vögel nicht zu stören.
Vor einigen Tagen sind die Jungen geschlüpft.
Die fürsorglichen Eltern hatten alle Schnäbel voll zu zun,
um die Eierschalen weitab vom Nest zu entsorgen .
Die Vogeleltern sind ganz zutraulich, sie haben sich inzwischen an uns ,
und sogar an Sina , gewöhnt .
Deshalb habe ich mich auch getraut und vorsichtig einige  Fotos gemacht

Da rechts in der Ecke ist das Nest


Sechs Schnäbelchen sind zu sehen


Die Jungen verhalten sich ganz ruhig während die Eltern auf Futtersuche sind


Erst waren sie ganz nackt, mittlerweile haben sie schon ein Federkleid


Wir hoffen, dass alle überleben und nicht noch von der Katze oder Raubvögeln entdeckt werden...
Oder vom Eichhörnchen...


Sind sie nicht niedlich ?


Ungefähr zwei Wochen hat die Mutter gebrütet und der Vater hat sie gefüttert.
 Dazu flog sie immer nur kurz aus dem Nest.


Ohne mehr für heute





Montag, 18. Mai 2015

Löwenzahngelee

In den letzen Wochen habe ich mich so sehr an den schönen gelben Blüten des Löwenzahns erfreut.


Ich habe gelernt, dass man den Löwenzahn auch Butterblume nennt und das aus den Blüten sogar Löwenzahngelee gekocht werden kann.


Bevor es jetzt also nur noch Pusteblumen gibt,


bezw. die ganze Pracht abgemät wird , bin ich noch los und habe Löwenzahnblüten geerntet.
Natürlich habe ich meine Pusteblumentasche mitgenommen


Allerdings habe ich die Blüten in eine extra Tüte gelegt, weil sie doch sehr färben.


Zu Hause mußte ich erst mal zupfen, weshalb ich den Handschuh angezogen habe ?


Deshalb ! Die Blüten färben und ich wollte mir meine nachmittägliche Klöppelarbeit nicht verderben.


Nach dem Zupfen habe ich 600 ml Wasser zu den Blüten gegeben


und die Mischung fünf Minuten gekocht


Anschießend alles über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag habe ich die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter gegossen um die Blüten zu entfernen


und behielt ca. 500 ml zum Gelee kochen übrig.


Mit 250 g Gelierzucker 2:1 und dem Saft von einer Zitrone habe ich die ganze Mischung vier Minuten lang gekocht


Und das ist das Ergebnis


Ich hätte nicht gedacht, dass Löwenzahngelee so lecker und fruchtig schmeckt !


Ohne  mehr für heute




Linked to http://felix-traumland.blogspot.de

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...